PI Tutorials



MAIBAUM

PI VERSION: 8 geht auch mit den Versionen 6 & 7).

LEVEL: Anfänger

Die meistgebrauchten Werkzeuge:
Pfad Werkzeug, Verform Werkzeug, Umriss Zeichnen Werkzeug, Linie und Pfeil Werkzeug, Stempel Werkzeug, Trickkiste, Retuschier Werkzeug (Nachbelichten - Optional).

Nutzungsbedingungen: Bitte lesen - Danke!

ANMERKUNG:
Die Zeremonie des Maibaums und des Tanzes in den Mai steht symbolisch für das neuerwachte Leben. In der Folklore wird jedes Jahr ein neuer Baum in Dorf geholt, steht für die Inkanation der neu wachsenden Pflanzen - und bittet um eine gute Ernte.
Die Tradition des Tanzens um den Maibaum ist in Großbritannien, Nordamerika und Europa weitverbreitet. Jeder Tänzer hält ein Band und indem sie um den Baum tanzen, wickeln die Tänzer stufenweise die Bänder in einem schwierigen Muster um den
Baum.

The finished maypole


Anleitung

Basic pole & top

Garland finished

Pole decoration done

Drawing the ring

Erasing the ring

Ring & struts

Ring finished


Der Baum

1. Erstelle eine neue Grafik 300W x 400H Pixel, weißer Hintergrund.

2. Mit dem Pfadzeichen Werkzeug, Form - Rechteck: Farbe - jede bei diesem Schritt: Modus - 3D Rund: Rand - 15: Tiefe - 30: zeichne eine Form 10W x 360H pixels.

3. Fülle dies mit orgendeinem Material Deiner Wahl. Dies kann Holz sein, Weiß (traditionel für Maibäume in einigen Teilen der Welt) oder aber auch Silber oder Gold...

4. Nun wieder mit dem Pfadzeichen Werkzeug, Form - Abgerundetes Rechteck: zeichne eine kleine Form an der Oberseite des Baumes.

Fülle dieses mit einem Material Deiner Wahl - Silber oder Gold würden vielleicht gut aussehen..

5. Wechsle zu Benutzerdefinierte Form - Regentropfen und zeichne das obere Stück für den Baum, wie gezeigt.

 

6. Klicke auf das Stempel-Werkzeug und wähle den Stempel flower1.ufo.

 

7. Mit den Einstellungen, die hier links gezeigt werden, stempele eine Girlande an die Oberseite des Pfostens, wie in der Illustration zu sehen.

 

8. Verwende das Pfadzeichen Werkzeug Benutzerdefinierte Form - Diagonale Striche: Farbe - Deine Wahl: Modus - 3D Rund: Rand - 2: Tiefe - 2: zeichne eine kleine Form.

 

 

9. Mit dem Verformwerkzeug/Drehen u. Spiegeln - drehe die Form 90 Grad nach rechts.

 

 

10. Platziere diese Form in Position auf dem Baum und mit dem Verformwerkzeug/Göße ändern, ziehe die Form, bis sie 10W x 235H ist.

 

 

11. Fülle mit einem Material Deiner Wahl.

 

 

 

 

12. Verwende das Umriss Pfadzeichen Werkzeug: Form - Ellipse: Farbe - Grau: Modus - 3D Rund: Rand - 2: Tiefe - 30, zeichne eine Form 50W x 10H Pixel in der gezeigten Position.

13. Offne die Trickkiste/Material Attribute Galerie/Metallisch und fülle dies mit Silber 4.

14. Rechtsklick/Objekt umwandeln/Von Text/Pfad zu Bild.

15. Mit dem Objelt malen Radiergummi, lösche den Abschnitt der untereren Linie des Ringes, der gezeigt wird (Größe 10 ist dafür gut geeignet).

 

16. Mit dem Linie u. Pfeil-Werkzeug zeichne - zwei gerade Linien: Farbe - das gleiche Silber wie oben: Modus - 3D Rund: Breite - 2: Tiefe - 30: wie gezeigt.

 

17. Für jede dieser Linien, Rechtsklick/Reihenfolge/Nach hinten.

 

Der Pfosten ist nun fertig - nun geht es zu den Bändern!

First part of ribbon in place

Second part of ribbon in place

Three ribbons in place


Die Bänder

18. Verwende das Pfadzeichen Werkzeug , Benutzerdefinierte Form - Welle 1: Farbe - Deiner Wahl: Modus - 3D Rund: Rand -: Tiefe -: zeichne eine Form 60W x 45H Pixel.

 

19. Benutze das Verform Werkzeug/ Größe ändern und bringe sie auf 190 pixels Breite.

 

20. Verwende das Verform Werkzeug/ frei Drehen, um die Form in die gezeigte Position zu drehen (positioniere sie so, als ob sie am silbernen Ring angebracht wird).

 

21. Mit Rechtsklick/Verdoppeln, dupliziiere die Form und verwende dann das Verformwerkzeug / Größe ändern, um die Höhe der Form zu verringern.

 

22. Platziere dieses Duplikat, wie hier gezeigt.

 

23. Wähle beide Teile Deines Bandes und Rechtsklick/Verdoppeln.

 

24. Ändere die Farbe des zweiten Bandes und benutze das Verform Werkzeu/Drehen & Spiegeln, um dieses Teil horizontal zu spiegeln.

 

25. Nun verwende das Verform Werkzeug/Frei Drehen - um das zweite Band zu einem anderen Winkel zu drehen.

26.Kopiere die Bandstücke wieder und verringere die Größe der Teile und Rechtsklick/Reihenfolge/Nach hinten. Verwende wieder das Verformwerkzeug/Frei Drehen - um das dritte Band zu einem anderen Winkel zu drehen.

Dein Bild sollte nun so aussehen, wie das Bild hier links..

 

27. Mit der gleichen Methode füge so viele Bänder, wie Du magst, Deinem Maibaum hinzu.

Versuche die Bänder zu verkürzen und zu verlängern, um eine Vielzahl verschiedener Bänder zu erhelten, (siehe fertige Abbildung)

28. (Optional) (wahlweise freigestellt) für etwas Extratiefe zum Schattieren auf den Bändern: Rechtsklick/Objekt umwandeln/Von Text/Pfad zu Bild und verwende auf jedem der Bandstücke das Retuschier Werkzeug/Nachbelichten, um verschiedene Teile der Bänder zu schattieren.

29. Wenn Du zufrieden bist mit Deinem Maibaum, Rechtsklick/Alle Objekte markieren - noch mal Rechtsklick/Einbinden als Einzelobjekt.

The finished maypole


BRINGE DIE TÄNZER -
DEIN MAIBAUM IST FERTIG!

Well done!
TUTORIAL AWARDS
Wenn Du dieses Tutorial nachgearbeitet hast, dann kannst Du Dir gern diesen Award herunterladen und ihn auf Deiner Webseite online bringen. Wenn Du möchtest, kannst Du Deine Ergebnisse in der PI Newbies group, der PING group und/oder PIRC Bulletin Board zeigen. Dieser Award wird als Anerkennung verliehen. Rechtsklick und Bild speichern unter, um ihn auf Deiner Festplatte zu speichern. Bitte verlinke den Award nicht direkt.

This tutorial Rosie Hardman-Ixer, 2001/2002/2003
Wenn Du Hilfe brauchst - hast Ideen zu diesem Tutorial - oder für News
bitte
EMAIL Me!

TUTORIAL LISTE (nach Vesion & Level)   TUTORIAL LISTE (Alphabetisch)

Dieses Tutorial wurde übersetzt von Marianne





Wenn Du direkt zu dieser Seite gekommen bist und kannst meine Navigationskurse, auf der linken Seite nicht sehen, dann
Klicke Hier
um meine Frameseite zu sehen. Die Links zu allen anderen Grafikseiten sind dann verfügbar.

This site Rosie Hardman-Ixer, 2002